200 Jahre Friedhof Buntentor – mitten im Leben

Dieser kleine Friedhof im Herzen der Neustadt überrascht mit seiner Vielfalt an Geschichten, Kulturen und prominenten Gräbern. Er ist die letzte Ruhestätte schillernder Persönlichkeiten und stiller Helden. 

Das gut 3 ha große Areal beherbergt eines der schönsten Gräberfelder von Sinti und Roma, historische Grabstätten und eine Kapelle im neoklassizistischen Stil. 

Am 1. September 2022 ist dieser schöne Ort 200 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jubiläums hat der Umweltbetrieb Bremen einen kleinen Rundgang mit verschiedenen Infostationen eröffnet, die einen Teil seiner bewegenden Geschichte erzählen. 

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

mehr Informationen zum Friedhof: https://www.umweltbetrieb-bremen.de/friedhoefe/unsere-staedtischen-friedhoefe/friedhof-buntentor-2551

Bad in der Weser

Heute war die Gelegenheit zu einem Bad in der Weser. Die Sonne schien und mittags war Hochwasser. Bei fast 24 Grad Wassertemperatur war das herrlich erfrischend.

Radtour an den Weserstrand

Mit dem Rad führt der Weg aus Richtung Stadtmitte am südlichen Ufer des Werdersees entlang, über die Wehrstraße hinweg und wenige hundert Meter danach vom Deich hinunter zur Badestelle. Im südlichen Bereich der Bucht ist am naturnahen Sandufer das Baden erlaubt, das Wasser im künstlichen Altarm der Weser ist ca. 1,60 m tief.

Maitour 2022

Dieses Jahr ging es zum Silbersee nach Stuhr.

Städtische Galerie Bremen zeigt „Verflechtungen“ von Tilman Rothermel

Die Ausstellung „Verflechtungen. Tilman Rothermel – Standorte – Spielräume – Horizonte“ präsentiert das umfangreiche Werk des Bremer Künstlers Tilman Rothermel. Seine Arbeiten zeigen einen vielfältigen künstlerischen Ansatz.

Foto: Tilman Rothermel bei VG Bild-Kunst, Bonn

„Tilman Rothermel lässt sich weder stilistisch noch inhaltlich festlegen und probiert sich mit Verve und scheinbarer Leichtigkeit in unterschiedlichen künstlerischen Techniken aus. Schwerpunkt seines Schaffens sind Malerei und Grafik, in denen Figuration und Abstraktion eine gleichwertige Rolle spielen. Das Spektrum reicht entsprechend von eindeutig figurativen Motiven über weitgehend abstrahierende Arbeiten bis zu gestisch ungegenständlichen Werken, zu denen auch die jüngste Serie überwiegend großformatiger Zeichnungen gehört. Dieses umfassende Konvolut großer Blätter, die Tilman Rothermel mit verschiedenen Reisigbesen und schwarzer Tusche bearbeitet, sind ein Werkbeispiel dafür, wie er mit kreativer Energie die Kunst von allen Seiten durchdringt, geprägt von einem universellen theoretisch-philosophischen Hintergrund. Und von einem unablässigen Austausch mit anderen“, sagt Ingmar Lähnemann, Leiter der Städtischen Galerie und Kurator der Ausstellung.

Informationen zum Besuch der Ausstellung sowie zu Veranstaltungen sind auf der Website zu finden: www.staedtischegalerie-bremen.de

Ausstellung:
Verflechtungen. Tilman Rothermel
Standorte – Spielräume – Horizonte

Städtische Galerie Bremen
Laufzeit: 8. Mai bis 3. Juli 2022
Eröffnung: Samstag, 7. Mai 2022, 14.00 bis 18.00 Uhr

Quelle: Pressestelle des Senats – Fotos: Tilman Rothermel bei VG Bild-Kunst, Bonn